Pflanzentipp des Monats "Fritillaria meleagris" 10. November 2017

Wuchs 

Diese in Europa wild vorkommende Art treibt im Frühjahr schlank aus und erreicht eine Höhe von ca. 30 cm. Am Stiel verteilt sitzen einige schlanke Blätter.

Blüte

Die Blüte erscheint im April – Mai. Sehr zierlich nickend, in weinrot und weiteren Farben, die Glockenblüten erscheinen mit schachbrettartigem Würfelmuster.

Standort

Unter Laubbäumen oder in Steingärten, wenn sie während des Wachstums reichlich Wasser bekommen. Sie lieben sommerfeuchte Standorte. 

Verwendung

Auf offenem oder nur locker mit Stauden und Gräsern bestehendem Boden unter Gehölzen versamen sie sich und können z.T. grosse Bestände bilden. In Trögen und Pflanzgefässen gedeihen sie sehr gut und wirken sehr dekorativ. Der Geruch der Zwiebel hält Mäuse fern.   

 

Pflanzzeit;  September – Dezember

Pflanztiefe;  8-10 cm

Pflanzabstand;  5 - 10 cm, in grösseren und kleineren Gruppen.

 

Gerne können sie bei uns eine Sanddorn Schachbrettblume (Fritillaria meleagris) bestellen.

Gewachsen im Container, Höhe 125 – 150 cm zum Aktionspreis von Fr. 70.00 (= Listenpreis ./.30 %)

 

Unsere Gartengestalterin, Rita Keller berät Sie gerne.

Am besten erreichen Sie Rita Keller über das Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Quelle: Samen Mauser Blumenzwiebeln und Internet Hauenstein rafz